Aktivität schlägt Inaktivität jedes Mal!

Aktivität_schlägt_Inaktivität_jedes_Mal

Sind Sie in einer „Vorbereitungsphase? Sind Sie gerade beschäftigt oder tatsächlich effektiv?

Wie viele von uns haben doch grosse Ideen und Visionen, möchten dies und das verwirklichen und schon wieder ist ein halbes Jahr vergangen, ohne wirklich aktiv gewesen zu sein?

Aber jeden Tag schwirrt einem diese Idee und Vision im Kopf herum, malt sich aus, wie es einmal sein wird, beschäftigt sich damit, bereitet vor, organisiert sich und am Ende des Tages, wenn man es sich genau überlegt, hat man tatsächlich NICHTS Effektives an Aktivität dazu getan, was einem dem Endresultat, der Vorstellung nähert bringt?

Das Einzige, was wirklich gelaufen ist, ist die Zeit…

Schliessen Sie die „Vorbereitungsphase“ ab und gehen Sie über zur Aktivität

Aktivität-Inaktivität-ErfolgIch glaube, ein grosses Wort, was wir hier mit einbinden müssen ist VERTRAUEN. Der Aktivität vertrauen.

Viele wollen das schnelle Resultat, die schnelle „Befriedigung“ der aktuellen Situation und sind völlig überwältigt und fühlen sich gelähmt, was es eigentlich alles braucht und wirklich zu tun ist, um das Endresultat oder vielleicht sogar den dadurch geänderten vorgestellten Lifestyle zu erfahren. (Ich selber befand und befinde mich vielfach in dieser Situation)

Doch wenn Sie nicht wirklich aktiv werden, schlagen Sie niemals „die Zielgerade“ ein.

Vertrauen Sie Ihrer Aktivität, weil Sie wissen, dass diese eine Aktion, addiert mit vielen weiteren richtigen Aktionen zum Ziel führen wird. Plötzlich wird es ersichtlich, was vorher nur in der Vorstellung stattgefunden hat.

Vertrauen Sie der regelmässigen richtigen Aktivität…

Und vertrauen Sie darauf, dass nicht alles perfekt sein muss, dass Sie nicht perfekt sein müssen, um starten zu können. Es ist niemals alles perfekt!

Du musst nicht gut sein, um zu starten. Aber du musst starten, damit du gut werden kannst…“

Harv T. Eker beschreibt in seinem Buch „Millionaire Mind„, wie er ein Motto hat, und was viele Erfolgreiche gleich tun.

„Anlegen, Feuern, Zielen!“

Macher und Erfolgreiche konzentrieren sich auf Chancen. Sie bereiten sich in kürzester Zeit so gut vor, wie Sie können. Sie werden dann aktiv und korrigieren danach.

Das Universum spielt hier eine wichtige Rolle. Sicherlich haben Sie das auch schon mal erlebt, als Sie sich entschieden haben, sich auf etwas zu konzentrieren und aktiv zu sein und plötzlich fliessen einem die tragenden Umstände zu, wie eine wichtige Person ruft an, plötzlich melden sich Interessenten oder eine lange geschobene Situation klärt sich auf?

Im Grunde geht es einfach darum, einfach einmal anzufangen, und zwar mit dem, was man hat, von dort, wo man gerade ist.

Das ist „die Zielgerade einschlagen“.

Sind Sie vielleicht im Direktvertrieb / Internet Network Marketing tätig und überlegen sich schon lange, ja Sie wissen ganz genau, dass eine persönliche homepage, einen Blog, heutzutage ein wichtiges PLUS ist?

Starten Sie einfach. Und wenn Sie in der nicht effektiven Phase des Aufsetzens Ihres eigenen Blogs sind und sich überwältigt fühlen damit, dann gibt es hier eine schnellere und einfachere Lösung, heute noch Ihren eigenen Blog fertig aufgesetzt zu haben und starten zu können, Ihre persönlichen Werte und Inhalte zu teilen (und schlussendlich Geld zu verdienen).

Wie auch immer, schliessen Sie die „Vorbereitungsphase“ ab und werden Sie AKTIV.

Schöne Grüsse

Andreas Roos
Skype: andreasroos.net

Hat dir dieser Blog Artikel geholfen? Falls ja, freue ich mich auf deinen Kommentar unten und würde ein Teilen auf Facebook schätzen.

AR Blog - Kopie

P.S. Lade dir mein kostenloses PDF „Meine Top 5 Internet Marketing Werkzeuge“ herunter. Darin zeige ich dir meine wichtigsten Tools, die ich täglich nutze mit einem Insider Traffic Tipp für dein Geschäft!Jetzt PDF herunterladen

Offen für zusätzliches Einkommen? Sehe diese Info >>

Teilen wird immer geschätzt...Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Email this to someone

, , , , , , , , , ,

4 Antworten auf Aktivität schlägt Inaktivität jedes Mal!

  1. Stefanie Fischer Fernández 10/08/2013 at 17:56 #

    Schöner Artikel zu einem wichtigen Thema. Anfangen und gleich perfekt sein killt Kreativität und Zeit!
    Beste Grüße
    SFF

  2. Andreas Roos 10/08/2013 at 18:47 #

    Vielen Dank, das freut mich, von Ihnen zu hören. Genau, man kann erst korrigieren und besser werden, nachdem man etwas getan hat.

    Viele Grüsse
    Andreas

  3. Nikolaus Hofer 12/08/2013 at 06:34 #

    Danke für den guten Beitrag. Mit den Worten von Tony Robbins gesprochen: winning begins with beginning.

    Oder aus dem Buddhismus: auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt.

    Das wichtigste an dieser Sache ist aus meiner Sicht eigentlich, dass die Überwindung des initialen Widerstands mehr bedeutet, als den ersten Schritt getan zu haben, sondern in einem etwas viel Bedeutenderes auslöst, nämlich das Gefühl, unterwegs zu sein, sich auf die Reise begeben zu haben, was nun den 2. Schritt wie von selbst geschehen läßt. Es kann diesem Thema also gar nicht genug Bedeutung beigemessen werden. Make your uncertainty your certainty – dann fühlst du dich lebendig.

    Liebe Grüße,

    Niki

  4. Andreas Roos 12/08/2013 at 11:45 #

    Vielen Dank für das Feedback. Ja, genau, sobald man den ersten Schritt gemacht hat, geht es viel einfacher zum Zweiten und man fragt sich dann, wieso man den ersten Schritt so lange nicht getan hat…
    T. Robbins: „When something is in Motion, it stays in Motion.“ Und umgekehrt.

    LG, Andreas

Schreibe einen Kommentar

Profitierst du schon mit der neuen Gelegenheit des BITCOIN? Erfahre mehr >>
Hello. Add your message here.