Die 10 wichtigsten Personal Branding Tipps

Machst du dir Gedanken, wie du dein eigenes Business im Internet positionieren sollst? Was für ein Branding du aufbaust, respektive mit welcher Marke du führen sollst?

„Soll ich mein Produkt branden? Die Firma, mit der ich zusammenarbeite? Eventuell sogar ein Team? Wer soll meine Seite überhaupt besuchen?“

Der Faktor Branding ist ein sehr wichtiger Bestandteil in deinen Überlegungen, wie du zukünftig dein eigenes Home Business über das Internet aufbauen willst.

Mache hier keine Kurzschlüsse. Überlege dir genau, was du überhaupt vor hast mit deinem eigenen Business.

Es ist leichter, jetzt die richtigen Entscheidungen zu treffen in Sachen Branding, als nachher korrigieren zu müssen.

Wie es der Titel schon sagt, schlage ich dir ein persönliches Branding vor.

Warum ich ein „Personal Branding“ bevorzuge, zeige ich dir in den folgenden 10 Personal Branding Tipps.

[Kostenloses eBook] Folge diesem Schritt für Schritt Fahrplan, wie du dein persönliches Branding über Internet aufbauen kannst.

Personal Branding Tipp 1: Mache dein Name zur Marke

Immer wieder werde ich gefragt, wie man seine Marke, seinen „Brand“, nennen soll. Ich sage es immer wieder, dass du DICH branden sollst.

Ja, genau, dein persönlicher Name, wie du identifiziert wirst.

Dein Wert ist sicherer, als eine Partnerfirma, eine Gelegenheit, die du promotest oder ein Produkt, das du vertreibst.

Diese Faktoren können ändern, aber DU bleibst.

Ich kann dir einfach diesen Personal Branding Tipp geben, dass du dich von Anfang an zur Marke machst, auch wenn du erst gerade startest und deine gewünschten Ziele noch nicht erreicht hast.

Tipp 2: Kenne deine Zielgruppe

Wenn du nicht weisst, welche Leute du mit deinem Content anziehen willst oder an wen sich dein Marketing richten soll, wie kannst du da überhaupt vernünftig Marketing betreiben?

Mein gesamtes Marketing dreht sich um meine Zielgruppe, nicht um mich.

Schlussendlich ist es meine Zielgruppe, die meine Rechnungen bezahlt und meine Wünsche und Ziele ermöglicht.

Es ist also entscheidend, dass du weisst, für wen du dein Content aufbaust und an wen du dein Branding richtest.

Was ist genau deine Zielgruppe?

Tipp 3: Sei sehr spezifisch mit deinem Slogan

Dies ist deine Chance, die ungeteilte Aufmerksamkeit deiner Zielgruppe zu holen.

Du musst ihre Sprache sprechen und dein Zielpublikum muss genau wissen, was sie bei dir Gutes findet.

Denke genau darüber nach, warum sie dir zuhören und deinen Content auf deinem Blog konsumieren wollen?

Du musst ihnen sagen, was sie auf deiner Seite finden und wie deine Ideen das Leben deiner Zielgruppe einfacher machen kann innerhalb deines Themengebietes.

Dein Slogan kann sich natürlich mit der Zeit auch ändern, so wie dein Business wächst.

Dein Slogan kann kurz oder etwas länger sein. Im Moment habe ich diesen etwas längeren Slogan auf meinem Blog für mein persönliches Branding:

Mit diesem Blog will ich dir Tipps, Training und Inspiration geben, wie du dein eigenes unabhängiges Geschäft von Zuhause aus – dein HOME BUSINESS – aufbauen kannst… Mit der richtigen Denkweise & hauptsächlich mit Online Marketing Strategien ohne Kaltanrufe…”

Tipp 4: Habe Bilder von DIR – professionell aussehend und auch in lockerer Atmosphäre

Deine Fotos müssen nicht hochprofessionell geschossen werden, doch ist es eine gute Idee, wenn du einen Freund fragst, ob er oder sie ein paar gute Fotos von dir machen kann.

Persönliche Fotos sind auffallend für die Leute und heben dich von der Masse hervor als eine glaubwürdige authentische Person, der man gerne zuhört.

Mir ist bewusst, dass zum Zeitpunkt dieses Artikels auf meinem Blog diesbezüglich noch Optimierungsbedarf ist.

Demnächst werde ich jedoch bei meinem Bruder eins, zwei Foto-Sessions machen, der seine Spiegelreflexkamera ganz gewandt einsetzen kann 🙂

Tipp 5: Für was willst du bekannt sein?

Einfach ‚Jemand für alles‘ zu sein kann für deine Marke schädlich sein.

Spezialisiere dich auf ein Gebiet, über das du mit Leidenschaft sprichst. Du musst auch nicht ALLES wissen und mitteilen, was vielfach zu Verzettelung führt.

Entscheide dich einfach für ein oder zwei Themengebiete, worin du schon gut bist oder gut werden willst und werde der EXPERTE in diesem Gebiet.

Dies ist ein weiterer dieser Personal Branding Tipps, worauf du achtgeben solltest. Deine Marke wird assoziiert mit den verschiedenen Produkten und Services, die du promotest.

Sei also auch wählerisch, für was du dich entscheidest und springe nicht einfach auf jeden Zug auf.

Ich persönlich will den Leuten zeigen, wie sie durch den Aufbau ihrer eigenen Plattform ein flexibles unabhängiges Geschäft von Zuhause aus aufbauen können.

Hauptsächlich mit Online Marketing Strategien, wo auch Personal Branding eine wichtige Rolle spielt.

Tipp 6: Deine Story – Sei der Experte

Ein wichtiger Aspekt in deinem persönlichen Branding ist deine Story.

Wie kannst du durch deine persönliche Geschichte eine Verbindung zu deinem Zielpublikum aufbauen? Wie kann sich eine Zielperson mit dir identifizieren?

Wenn du Einblicke in deinen Werdegang gibst und zeigst, WARUM du dich für diesen Weg und diesen Themenbereich entschieden hast und ihnen zeigst, wie du mit deinen Erfahrungen helfen kannst, sehen die Leute die als Experte.

Deine persönliche Story erzeugt Identifikation und Emotion, was sehr stark anziehend ist.

Tipp 7: Sei dich selber und bringe dich zur Geltung

Du musst nicht immer perfekt sein und so rüberkommen. Das ist ein Punkt, an den ich mich auch ab und zu erinnern muss.

Lass deine Gedanken einfach fliessen und rüberbringen, so wie du bist.

So bist du authentisch und die Leute können sich mit dir identifizieren.

Immer aus einem wachsenden Standpunkt heraus und frage dich jeweils, „bringt dieser Content meinem Zielpublikum etwas?“

Tipp 8: Sei konsequent

Deine Marke wird sich nicht über Nacht aufbauen.

Jedoch mit konsequenten regelmässigen Aktionen wirst du schnellere Resultate erleben.

Erstelle dir einen Aktionsplan, wann und was du zum Aufbau für deine persönliche Marke tun wirst.

Wichtiger Personal Branding Tipp: Regelmässige unperfekte Aktionen wird von deiner Zielgruppe mehr aufgenommen als unregelmässige scheinbar perfekte Aktionen.

Tipp 9: Geh raus mit deinem Content

Folgend zum vorherigen Punkt solltest du konsequent deine Marke auch sehen lassen über Social Media, dein Blog etc. Überall, wo deine Zielgruppe sich auch aufhält.

Verteile deine Blogartikel, Videos etc. über die Social Media Plattformen, verbinde dich mit den Leuten, baue Beziehungen auf.

Tipp 10: Denke langfristig

Dir ist natürlich bewusst, dass du langfristig für dein Business denken sollst.

Halte an deiner Vision von deinen Zielen und Wünschen fest. Dein erfolgreiches fundiertes Home Business gestaltet sich nicht von heute auf morgen.

Nur mit langfristigem Denken kann ein solides legitimes Business aufgebaut werden, wo die Leute dich als Marke und vertrauenswürdige Person erkennen und sich angezogen fühlen, mit dir längerfristig zusammen zu arbeiten.

Fazit

Erfolgreiches Business über das Internet läuft in Zukunft vermehrt über den Faktor Branding.

Der beste Weg, eine dauerhafte unabhängige Marke aufzubauen ist, dich selber als Person zu branden. So kannst du flexibel sein in deiner Ausrichtung.

Sei dir immer bewusst, dass Business von Mensch zu Mensch gemacht wird.

Mit den in diesem Blogartikel wichtigsten 10 Personal Branding Tipps kannst du deine persönliche Marke aufbauen, welche auf deinen Prinzipien beruht und sich deine Zielgruppe mit DIR identifizieren kann.

Hast du den Faktor Personal Branding auch in deinem Geschäft integriert? Was sind für dich wichtige Tipps und Erkenntnisse? Lass es mich unten in den Kommentaren wissen.

Schöne Grüsse

Andreas Roos
Skype: andreasroos.net

Hat dir dieser Blog Artikel geholfen? Falls ja, freue ich mich auf deinen Kommentar unten und würde ein Teilen auf Facebook schätzen.

P.S. Lade dir mein kostenloses PDF „Meine Top 5 Internet Marketing Werkzeuge“ herunter. Darin zeige ich dir meine wichtigsten Tools, die ich täglich nutze mit einem Insider Traffic Tipp für dein Geschäft!Jetzt PDF herunterladen

 

Teilen wird immer geschätzt...Share on Facebook17Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Email this to someone

, , , , , , , , , , , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Profitierst du schon mit der neuen Gelegenheit des BITCOIN? Erfahre mehr >>
Hello. Add your message here.