Social Media ist sexy, aber Email Marketing gewinnt immer noch… 3 Hauptgründe

Ja, es ist wahr, dass Social Media wie Facebook, Instagram, Youtube und viele mehr ein globales Phänomen ist und jeder darüber spricht.

Es ist aufregend und es macht Spass.

Aber es gibt ein EIN Problem mit all diesen Social Media Plattformen…

Sie können eine grosse Zeitverschwendung sein.

Du weisst, wenn du dein Online Business aufbaust, ist Social Media ein wichtiger Bestandteil.

Doch dein Fokus sollte trotzdem woanders liegen…

EMAIL MARKETING.

Gratis PDF: Nutze diese Top 5 Online Tools inklusive Email Marketing für deinen raschen unkomplizierten Geschäftsaufbau.

Wenn du mehr Zeit auf Social Media verbringst, als mit dem Fokus, deine eigene Email Liste aufzubauen, dann verpasst du ein sehr effektives Tool in deinem Business.

„Wenn Du mehr Zeit auf Social Media verbringst, als mit dem Aufbau deiner Email Liste, machst du etwas falsch.“

Warum Email immer noch Social Media übertrumpft

Email Marketing ist nicht so aufregend wie Social Media.

In Social Media siehst du Bilder von den Leuten, lustige Videos, Sprüche und viele Dinge, die man eigentlich gar nicht sehen will…

Email Marketing ist hauptsächlich nur Text.

Das Internet hat inzwischen viel dazu beigetragen, wie wir miteinander interagieren, doch ein Grundelement ist nach wie vor dasselbe wie lange vor dem Internet:

Menschen interagieren mit Menschen.

Social Media ist wie ein einem Freizeitpark oder in einer Bar.

Du triffst neue Leute und hast Unterhaltungen, aber es reicht meistens nicht, um eine Beziehung aufrecht zu erhalten, weil einfach zu viel Ablenkung herrscht.

Doch sobald du jemandem seine Email Adresse gibst, sprich deine persönlichen Kontaktdaten, ist die Beziehung schon viel intimer geworden, nicht?

Du erfährst schon mehr ein Gefühl von Verbundenheit und Vertrauen.

Das heisst nichts anderes als, „Ja, du scheinst ein guter Typ zu sein, es ist ok, wenn du mir etwas sendest und wir so Kontakt halten.“

Dies ist das breite Spektrum, aber lass uns mal tiefer gehen, WARUM Email Marketing immer noch Social Media übertrumpft.

1. Email gibt dir direkten Zugang zu deinem Kontakt

Social Media zählt darauf, dass du Content postest und andere Leute loggen sich ein und sehen, was du gerade hinterlassen hast.

Email Marketing ist komplett anders.

Wenn dein potentieller Interessent dir seine Email Adresse gibt, erlaubt er dir, dass du DIREKTEN Kontakt mit ihm pflegen darfst.

DU hast die Kontrolle und musst dich nicht mehr darauf verlassen, dass dein Social Media Post von den richtigen Leuten gesehen wird.

Dein Kontakt mit der Email Adresse hat dir schon ein Zeichen gegeben, dass er grundsätzlich ein „richtiger Kontakt“ ist.

Du versendest neuen Content via Email und dein Kontakt erhält diesen direkt in seinem persönlichen Email Postfach.

Natürlich müssen diese Kontakte immer noch ihren Email Account prüfen, doch nach wie vor ist dieser das meist benutzte Tool online.

2. Email hat die grössere Aufmerksamkeit als Social Media

Obwohl sich viele Leute auf Social Media tummeln, werden deine Posts nur von ca. 5 % von deinen Followern gelesen.

Facebook Reichweite

Email Marketing hat eine Öffnungsrate von durchschnittlich 20 % und mehr, je nach Branche.

Bei mir sind es auch zwischen 20 und 40 %, manchmal sogar mehr.

Dies ist die Öffnungsrate einer meiner letzten Newsletter:

Wie du siehst, Email Marketing erlaubt dir nicht nur direkten Kontakt zu deinen Interessenten, die Chance, dass sie deinen Content sehen, ist weitaus höher.

3. Dir gehört deine Email Liste, Social Media leihst du nur aus

Dies ist einer der wichtigsten Unterschiede zwischen Email Marketing und Social Media Marketing.

Vor allem, wenn du deine online Plattform für Businesszwecke aufbaust hauptsächlich als Einkommensstrom.

Auf Social Media hast du keine Kontrolle über die Plattform, deine Content Lieferung oder deine Langzeitpläne.

Die Betreiber der Social Media Plattformen können die Algorithmen jederzeit ändern.

Was heute bei dir noch als Erstes angezeigt wird, kann morgen schon keine Priorität mehr sein.

Die Betreiber bestimmen die Regeln, du hast keine Kontrolle darüber.

Wenn du deine online Plattform über deinen Blog betreibst und gleichzeitig deine persönliche Email Liste aufbaust, ist das, wie du DEIN EIGENES Haus aufbaust. Deine Internet Zuhause.

Social Media hingegen ist eine unzuverlässige Basis.

Fazit

Deine eigene Email Liste aufbauen ist nach wie vor eines der wichtigsten Grundelemente in deinem langfristigen Online Business.

Du kontrollierst deine Email Liste. Social Media wird weitgehend von den Betreibern kontrolliert.

Auch der Engagement Faktor über Email ist höher als über Social Media. Deine Emails werden mehr gesehen als deine Social Media Beiträge.

Der wichtigste Faktor ist, dass der persönliche Kontakt- und Vertrauensaufbau über Email viel intensiver ist als über Social Media.

Schlussendlich machen immer noch Menschen mit Menschen Geschäfte.

Hast du schon Email Marketing in deinem Online Business integriert? Wie sind deine Erfahrungen gegenüber Social Media? Lass es mich einfach in den Kommentaren wissen.

Schöne Grüsse

Andreas Roos
Skype: andreasroos.net

Hat dir dieser Blog Artikel geholfen? Falls ja, freue ich mich auf deinen Kommentar unten und würde ein Teilen auf Facebook schätzen.

AR blog

P.S. Lade dir mein kostenloses PDF „Meine Top 5 Internet Marketing Werkzeuge“ herunter. Darin zeige ich dir meine wichtigsten Tools, die ich täglich nutze mit einem Insider Traffic Tipp für dein Geschäft!Jetzt PDF herunterladen

Teilen wird immer geschätzt...Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Email this to someone
Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

GROSSE CHANCE 2018: Profitiere jetzt von einer der GRÖSSTEN Gelegenheiten ERFAHRE MEHR >>
Hello. Add your message here.