Archiv der Kategorie: Personal Power (Erfolgsprinzipien)

5 Schritte wie du kreativer bist in deinem Business

Business Kreativität Ideen umsetzen

Hast du auch manchmal das Gefühl, dir fehlt es an Kreativität, wenn es um dein Business Aufbau geht?

Du bist motiviert und willst einfach nur vorwärts machen. Doch irgendwie fliessen die Gedanken nicht auf Papier, oder in unserem Fall, auf den Computer.

Du bist dir nicht ganz sicher „soll ich das wirklich publizieren? Passt das zu meiner Marke? Passt das in mein Unternehmenskonzept?“

Im Folgenden zeige ich dir 5 Schritte, die du folgen kannst und welche dir erlauben, „lockerer“ aber mit mehr Bestimmtheit an deine Arbeit zu gehen.

Vor allem Schritt 2 und 5 waren für mich Punkte, an denen ich konkreter werden musste für meine Kreativität in meinem Home Business.

Doch zuerst einmal die Frage…

Was ist Kreativität?

Kreativität ist laut Wikipedia allgemein die Fähigkeit, etwas vorher nicht da gewesenes, originelles und beständiges Neues zu kreieren.

Der Begriff Kreativität bezeichnet im allgemeinen Sprachgebrauch vor allem die Eigenschaft eines Menschen, schöpferisch zu sein, was wiederum auf seinen Ursprung aus dem Lateinischen zurückgeht. „Creare“ bedeutet übersetzt „schöpfen“.

Für dich und mich, die ein eigenes Business aufbauen, heisst das nichts anderes als unternehmerisch zu sein, neuen Content zu erstellen, unser Know- How neu und anders aufzubereiten und mit anderen zu teilen oder in Verkaufsprozesse zu integrieren.

Unsere eigenen Ideen und Vorstellungen umsetzen und „ans Tageslicht bringen“.

[Kostenloses eBook] Wie du deine Kreativität nach einem genauen Plan ausbaust, um noch grösseren Einfluss zu haben in deinem Business.

Schritt 1: Erlaube dir mehr Ramsch zu produzieren

Wann immer du kreativ sein willst, musst du dir die Erlaubnis geben, auch Ramsch zu produzieren. Dinge, die du nicht verwenden kannst und für den „Müll“ sind.

Da gibt es keinen Weg darum herum. Manchmal musst du einen ganzen Blogartikel schreiben nur um zu merken, dass der grösste Teil des Geschriebenen das Thema verfehlt und nur ein Abschnitt wirklich aussagekräftig ist.

Etwas Nützliches und Überzeugendes zu kreieren ist manchmal wie Gold suchen. Zuerst wühlst du dich durch Dreck und Steine, bis man zu einem Stück Gold gelangt.

Lass es einfach fliessen, sei bei dir und denke schöpferisch und die für dich überzeugenden Gedankenblitze finden den Weg zu dir.

Schritt 2: Kreiere nach einem Zeitplan

Nichts wird mehr deine Kreativität zum Vorschein bringen als dich dazu zu bewegen, regelmässig kreativ zu sein, sprich zu produzieren.

Immer und immer wieder deine Fähigkeiten praktizieren ist der einzige Weg, gut darin zu werden.

business agendaWenn du herumsitzt und nur darüber denkst, wie toll zum Beispiel dein Blogartikel oder ein eigenes eBook sein wird, wirst du nie diesen Blogartikel oder dieses eBook schreiben.

Währenddessen dein Kollege tatsächlich mit Absicht sich an den Computer setzt und startet, in die Tastatur zu hauen und so seine Ideen auch wirkungsvoll umsetzt.

So lernst du im Prozess, wie man effektiver wird und sich verbessert.

Wenn du deine beste kreative Arbeit machen willst, dann überlass es nicht nach deinem Gemüt und Zufall.

Wache nicht auf am Morgen und denke „hoffentlich fühle ich mich inspiriert, heute etwas zu schaffen.“

Auch nicht, wenn du nach der Arbeit abends nach Hause kommst, weil du dein Business nebenberuflich aufbaust.

Da musst du die Entscheidungs-Frage herausnehmen. Setze eine fixe Zeit in deinen Terminplaner für die Arbeit.

Je öfter du dies machst, desto gewohnter und effektiver wird es für dich.

Schritt 3: Beende etwas

Beende etwas. Irgendetwas.

Höre auf mit Recherchieren, Planen und Vorbereiten für deine Arbeit und mach einfach die Arbeit.

Es kommt nicht darauf an, wie gut oder schlecht es ist. Du musst mit deinem ersten Versuch nicht die ganze Welt entflammen.

Ein Zögern kommt vielfach von perfekt sein wollen. Was ist, wenn das jemand sieht? Der mich sogar kennt?

Egal.

Fokussiere dich auf dich, denke schöpferisch, vergleiche nicht und deine beste Arbeit wird fliessen.“

Beende etwas und beweise dir, dass du das Zeugs hast, etwas Kreatives zu produzieren.

Es sind noch keine Künstler, Athleten, Unternehmer oder Wissenschaftler gross geworden, indem sie ihre Arbeit halbfertig gemacht haben.

Höre mit dem Hin und Her auf, was du machen solltest und mache einfach. 🙂

Schritt 4: Höre auf, deine Arbeit zu beurteilen

Es ist normal, die eigene Arbeit zu beurteilen, ja zu verurteilen.

Es ist natürlich, sich enttäuscht zu fühlen über die eigene Arbeit, wenn das Resultat nicht so toll ist, wie man gehofft hat.

kreativität im business planenOder dass du nicht besser zu werden scheinst mit deinen Fähigkeiten.

Jedoch der Schlüssel ist, dass deine Unzufriedenheit dich nicht abhält weiterzumachen.

Du musst genug positives Selbstempfinden praktizieren, so dass deine Selbstbeurteilung nicht überhandnimmt.

Natürlich sollte deine Arbeit dich überzeugen, aber nehme es nicht so ernst, dass du über „deine Fehler nicht mehr lachen kannst“.

Mach einfach weiter, wie es für dich stimmt.

Lass Selbstbe- & verurteilung dich nicht abhalten, deine Arbeit abzuliefern.

Schritt 5: Sei verantwortlich – halte deinen Plan ein

Teile deine Arbeit öffentlich. Das haltet dich verantwortlich, deine beste Arbeit zu liefern.

So wirst du Feedback erhalten für noch bessere Arbeit.

Teile deinen Blogartikel auf Social Media, mit deiner Email Liste, mit deinem Umfeld.

Und wenn du merkst, wie die anderen positiv mit Likes und Feedbacks reagieren, wird dich das noch mehr für gute Arbeit inspirieren.

Wenn du deine Arbeit teilst, musst du manchmal mit Kritik und abschätzigen Kommentaren rechnen.

Vielmehr jedoch wirst du mit der Zeit jene Leute ansprechen, die ähnlich oder gleich denken wie du. Die deine Arbeit unterstützen.

Und dies kann zu wertvollen Freundschaften und Geschäftspartner führen.

Was für dich einfach und normal erscheint, ist für jemand anders hervorragend und genau die Information, die ihn weiterbringt.

Das wirst du jedoch nie erfahren, ausser du schliesst deine kreative Arbeit ab und teilst sie.

Fazit

Dein kreatives Schaffen zu finden ist einfach: mach die Arbeit, beende etwas, erhalte Feedback, finde Wege zur Verbesserung, sei am nächsten Tag wieder zur Stelle und mach weiter.

Kreiere, teile, verbessere – kreiere, teile, verbessere… lass deinem schöpferischen Denken freien Lauf. Erlaube dir, auch für den Abfall zu produzieren.

Halte dich an deinen festgelegten Zeitplan und dein kreatives Arbeiten in deinem Business wird dir immer leichter fallen.

Welche Vorgehensweisen hast du, um mehr in den Fluss deiner Kreativität zu kommen? Lass es mich in den Kommentaren wissen.

Schöne Grüsse

Andreas Roos
Skype: andreasroos.net

Hat dir dieser Blog Artikel geholfen? Falls ja, freue ich mich auf deinen Kommentar unten und würde ein Teilen auf Facebook schätzen.

AR blog

P.S. Lade dir mein kostenloses PDF „Meine Top 5 Internet Marketing Werkzeuge“ herunter. Darin zeige ich dir meine wichtigsten Tools, die ich täglich nutze mit einem Insider Traffic Tipp für dein Geschäft![ilink url=“https://andreas-roos.com/top-5-tools/“ style=“download“]Jetzt PDF herunterladen[/ilink]

 

Keine Zeit für ein eigenes Online Business? Diese Stunden-Aufteilung wird dir helfen

zeit_eigenes_online_business_168_stunden_woche_aufteilung

Sagst du dir, du hast keine Zeit, dein eigenes Business, sei das zum Beispiel ein Online- oder Network Marketing Geschäft aufzubauen? Nun, nicht wirklich…

Oder hörst du oft den Einwand „Ich würde ja gerne, aber ich habe keine Zeit dafür“ von deinen Interessenten?

Nun, auch ich habe zuerst gedacht, dass ein eigenes Geschäft zu starten einen enormen Zeitaufwand ist, und woher ich diese Zeit nehmen soll…

Vor allem, wenn ich nach einem Arbeitstag ‚ausgelaugt‘ nach Hause kam.

Doch es ist alles eine Frage, wie du deine Zeit priorisierst und nutzt.

Sehen wir hier doch mal, wie wir die Stunden aufteilen können, die wir alle gleich haben. Vielleicht hilft dir das, deine eigene Zeit bewusster einzuteilen und vor allem auch kannst du diese Erkenntnis einsetzen für deine Interessenten.

 „Ich hab einfach die Zeit nicht…“

Wie ich auch, haben Millionen von erfolgreichen Unternehmern und Network Marketers ihr Geschäft während der Freizeit gestartet. Falls du schon ein eigenes Geschäft von Zuhause aus im Bereich Network Marketing oder Internet Marketing aufbaust, wie viele Mal hast du schon gehört „Ich würde ja gern, doch ich hab‘ einfach nicht die Zeit“?

Es sind 168 Stunden in der Woche. Wohin geht nur die Zeit? Lass es uns anschauen…

keine-zeit-einwandhba-768x432

Du kannst nun diese 30 Stunden ‚Freizeit‘ für Unterhaltung nutzen oder diese nutzen, um deinen Träumen und Wünschen nachzugehen.

Die Unterhaltungs-Gewohnheit brechen…

Was unterscheidet die Reichen von den Massen?

  • Die Masse verbringt ihre ‚Freizeit‘ mit Unterhaltung
  • Die Reichen verbringen den grössten Teil ihrer Freizeit mit dem Aufbau eines eigenen Geschäfts.

Das ist der grosse Unterschied zwischen den „Habenden“ und „Nicht-Habenden“, mal so ausgedrückt.

Gemäss Studien verbringt der ‚Durchschnittsmensch‘ heutzutage täglich bis zu 5 Stunden mit Unterhaltung.

Unterhaltung muss nicht immer Fernsehen sein, es kann auch das Auf- und Abscrollen in Facebook sein auf dem Smartphone (ich persönlich hab das Facebook App gelöscht auf meinem iPhone…), irgendwelche Serien und Videoclips anschauen auf dem Tablet, vielfach mehrere zur gleichen Zeit, Sport schauen, Videogames spielen etc.

Ich will damit nicht sagen, dass wir keine Unterhaltung geniessen sollten, doch einfach moderater und vor allem nicht sinnlos als gedankliche Ablenkung, um den grauen Alltag zu verdrängen!

Unterhaltung sollte nicht fast 30 Prozent der wachen Stunden auffüllen.

Mein Fernseher zum Beispiel schalte ich nur noch mal ein für einen Sportanlass, den mich interessiert oder evtl. mal an einem Sonntag Abend für einen Film.

Auf jeden Fall nicht für irgendwelche fiktiven Serien oder Nachrichten etc. Wenn ich passiv in einen Bildschirm schaue, dann für ein Informations- und Trainingsvideo auf meinem Laptop, welches in Relevanz zu meinem Geschäftsaufbau ist.

Wie viel kostet dich die „Unterhaltungs-Gewohnheit“? 10’000.- pro Jahr? 100’000.- pro Jahr? Eine Million pro Jahr? Was, wenn das Brechen der Unterhaltungs-Gewohnheit dich unabhängig machen könnte?

Starte ein Geschäft in deiner ‚Freizeit’… 

Fakt ist, wenn du unabhängig sein willst, musst du wahrscheinlich ein Geschäft in teilzeit starten. Du musst deinen Job nicht gleich kündigen, was du ehrlich gesagt auch nicht solltest.

zeit-gegen-geld-lifestylehba-768x432

Einer der besten Wege, deine Risiken zu minimieren ist, deinen Vollzeit-Job zu behalten oder, falls möglich und sinnvoll, zu reduzieren, wie ich das gemacht habe, und anfangen, dein eigenes Geschäft in deiner ‚Freizeit‘ aufzubauen.

Wie es der bekannte Business Philosoph Jim Rohn oft gesagt hat,

„Arbeite vollzeit für deinen Job und teilzeit an deinem Vermögen, weil Profite führen zu Vermögen.“

Dann kannst du sagen,

„Im Moment arbeite ich teilzeit an meinem Vermögen und vollzeit für meinen Job. Aber es wird nicht lange dauern und da arbeite ich vollzeit an meinem Vermögen. Kannst du dir vorstellen, wie das Leben mal sein wird?“

Schliesslich wirst du sagen,

„Mein Teilzeit-Geschäft ging so gut, dass es mir ermöglicht hat, meinen Vollzeit-Job zu kündigen. Jetzt kann ich diese extra Stunden nutzen und mein Geschäft noch grösser aufbauen.“

Kauf dir deine Zeit zurück… 

Wenn dein Geschäft passives Einkommen generiert, kann es dir helfen, deine Zeit zurückzukaufen.

Was heisst „kauf dir deine Zeit zurück?“

Das heisst, dass das monatliche passive Einkommen von deinem Business mehr als das Einkommen deckt, das du verdienst, wenn du für jemanden anderen arbeitest.

(Hier hast du eine Liste von Ideen, passives Einkommen zu generieren und beschreibt, was es genau ist.)

Das passive Einkommen ‚kauft‘ dir buchstäblich all diese Job-Stunden zurück. Da du mit deinem eigenen Geschäft ein passives Einkommen generierst, musst du nicht länger deine Zeit für Geld eintauschen.

Verwandle ‚Freizeit‘ in ‚Freiheit-Zeit‘!

Die meisten Leute sagen, dass sie keine Zeit haben, ihre Träume zu verfolgen. Doch dann verbringen die meisten Leute etwa 5 Stunden pro Tag ihrer ‚Freizeit‘ für Unterhaltung.

Einige Leute nutzen diese ‚Freizeit‘, um ein Teilzeit-Geschäft zu starten. Wenn ihr Teilzeit-Geschäft es schlussendlich erlaubt, ihren Job zu kündigen, werden diese 40 ‚Job-Stunden‘ pro Woche 40 ‚Geschäftsaufbau-Stunden‘.

Bereit ein Online Business zu starten?

Diese Top 5 Internet Marketing Werkzeuge helfen dir für deinen raschen unkomplizierten Aufbau.

Und über die Zeit, durch die Hebelwirkung eines passiven Einkommens ersetzen sie diese ‚Geschäftsaufbau-Stunden‘ mit zusätzlichen ‚Freizeit-Stunden‘! Kombiniert mit den bestehenden 30 ‚Freizeit‘ Stunden kommen sie nun jede Woche auf gesamt 70 ‚Freizeit‘ Stunden!

Was ist Freiheit-Zeit?: Wenn du beides die Zeit und das Geld für deinen Traum Lifestyle hast.

Mit einem Geschäft, das dir passives Einkommen generiert, könnte deine 168 Stunden Woche so aussehen:

passives-einkommen-lifestylehba-768x433

Die Frage ist nun…

Wie verbringst du deine ‚freie Zeit‘?

Wir alle haben die gleichen 24 Stunden jeden Tag. Jeder erfolgreiche Unternehmer wie ein Richard Branson oder Donald Trump und Network Marketer wie z.Bsp. auch einen Eric Worre oder Internet Marketer und persönlichen Mentor Vick Strizheus. Alle haben die gleichen 24 Stunden am Tag.

Es ist also deine und meine Wahl, wie wir diese ‚Freizeit‘ verbringen.

Fazit

Wir alle haben die selbe Zeit. Der einzige Unterschied ist, welche PRIORITÄT wir unserer Zeit zuteilen.

Du und ich sollten uns stetig überlegen, wo wir mit in unserem eigenen Business genau hinwollen und WARUM wir das tun.

Das führt dazu, dass wir die Aktivitäten anders priorisieren müssen. Ineffektive Dinge weglassen und mit neuen Aktivitäten und Gewohnheiten ersetzen, welche mehr Mehrwert für unser Geschäft bringen und schlussendlich zu anderen gewünschten Ergebnissen führen.

Wie priorisierst du deine Zeit für dein Business? Welche Gewohnheiten musstest du weglassen und durch welche neue effektivere Aktivität ersetzen? War das schwierig oder einfach? Lass es mich bitte in den Kommentaren wissen!

Schöne Grüsse

Andreas Roos
Skype: andreasroos.net

Hat dir dieser Blog Artikel geholfen? Falls ja, freue ich mich auf deinen Kommentar unten und würde ein Teilen auf Facebook schätzen.

AR blog

P.S. Kleiner Tipp mit dem ich gestartet habe: Arbeite mit einem Timer, z.Bsp. auf deinem Smartphone. Bestimme genau, wann du dir die Zeit nimmst, für dein Geschäft zu arbeiten. Setze den Timer auf eine Stunde und arbeite voll durch die EPA’s (Einkommens Produzierende Aktivitäten). Natürlich ist das Facebook und Email ausgeschaltet und wenn du dann nicht telefonierst, schaltest du das Handy auf Flugmodus. Nach dieser Stunde 10 Minuten Pause und dann bei Bedarf wiederholen. So kannst du dir effektiv einen 2 – 3 Stunden Arbeitstag erschaffen und nachher mit gutem Gewissen deine Freizeit geniessen.

 

7 Symptome der Aufschieberitis und wie Sie diese bekämpfen

Aufschieberitis

Haben Sie schon mal etwas auf morgen verschoben?

Was für eine Frage… Wir alle tun es zu dem einen oder anderen Masse; etwas auf Morgen verschieben. Wovon wir wissen, was wir eigentlich Heute tun sollten. Die unvermeidliche Unannehmlichkeit beiseite legen für den aktuellen Moment des Behagens.

Aber wir wissen, auch wenn wir es fertigbringen, es aus unseren Köpfen zu verbannen für den Moment, dass es schlussendlich mit grossem Bogen auf uns zurückkommt, uns in den Hintern beisst und die äussere trügerisch angenehme Ruhe stört…

Nachfolgend sind einige Symptome der ‚Aufschieberitis‘ aufgelistet und wie man diesen Abhilfe schaffen kann:

1. Fehlende Vision

Keine klare Vision oder Vorstellung für die Zukunft zu haben ist einer der grössten Gründe, wieso einige von uns Dinge aufschieben. Wenn Sie keine Nutzen sehen für die Erledigung gewisser Angelegenheiten, warum würden Sie sich nur die Mühe machen, diese anzufangen?

Abhilfe: Haben Sie ein klares Bild davon, was alles erledigt werden muss und die Gründe WARUM. Wenn Sie wissen, warum Sie etwas machen, was der Nutzen daraus ist, dann sind Sie eher motiviert, zu starten und Dinge fertigzustellen.

2. Fehlende Zeit

Fehlende Zeit ist die wohl populärste Ausrede, wieso man etwas nicht tun kann. Aber glücklicherweise gibt es wahrscheinlich nur sehr wenige auf der Welt, die an der eigenen Effizienz nicht etwas drehen können…

Beschäftigt sein heisst nicht effizient und effektiv sein. Wenn jemand sich über fehlende Zeit beklagt, liegt es vielfach an den mangelnden Organisationsfähigkeiten, mangelnde Prioritätisierung oder an der Unfähigkeit, ’nein‘ zu sagen.

Abhilfe: Lernen Sie mit Ihrer Zeit effizienter umzugehen. Dies kann viele Stunden in der Woche freisetzen, um die wichtigeren die zu erledigen.

Beobachten Sie mal: Meistens sind nicht die dringenden Dinge wichtig, welche Sie tatsächlich weiterbringen würden. Die wirklich wichtigen Dinge sind meistens nicht dringend… Effektiv sein heisst, das Wichtige zuerst. Da wir aber vielfach abgelenkt werden von dringenden nicht wichtigen Sachen (Dinge, die nichts mit den wahren Zielen zu tun haben), vernachlässigen wir die wirklich wichtigen Dinge, die uns tatsächlich weiter- und näherbringen an unsere Ziele und Visionen…

3. Fehlende Organisation

Sicher haben Sie auch schon gehört: „Scheitern Sie beim Planen, planen Sie Ihr Scheitern.“

Wenn Sie unorganisiert sind und keine (Tages)planung haben, ist es eher wahrscheinlich, dass Aufgaben und Termine vergessen gehen.

Abhilfe: Einen Tages-/Wochenplaner führen wird Ihnen helfen, all die Aufgaben und Termine zu verfolgen und sicherstellen, dass diese nicht vergessen gehen. 

4. Müdigkeit

Einige werden die Ausrede haben, zu müde zu sein, um etwas anzufangen. Viele Leute verschieben z.Bsp. Haushaltsverpflichtungen, weil sie zu müde sind, wenn sie von der Arbeit nach Hause kommen.

Abhilfe: Finden Sie den Grund Ihrer Müdigkeit. Essen Sie richtig? Halten Sie Ihren Körper fit? Erhalten Sie nicht genügend Schlaf? Beschäftigen Sie gewisse Dinge und sind nervös? Finden Sie die Gründe und versuchen Sie dagegen zu steuern. 

5. Angst

Angst vor dem Ergebnis oder den Folgen kann ein weiterer lähmender Faktor sein. Einige Leute haben Angst vor dem Versagen; sie haben das Gefühl, dass sie nicht fähig sind, eine Aufgabe gut genug zu erledigen, also verzögern und verschieben es, damit zu anzufangen.

Andere – auch wenn man das nicht glauben mag – haben Angst vor dem Erfolg. Die scheinen zu wissen, dass, wenn eine bestimmte Aufgabe erfolgreich erledigt wurde, es sie in eine Richtung bringt, von der sie unsicher sind, ob sie da überhaupt hin wollen.

Abhilfe:  Seien Sie sich im Klaren über die Konsequenzen einer erledigten oder NICHT erledigten Aufgabe…

“Klarheit bringt Kraft”

– Anthony Robbins

6. Leicht abgelenkt sein

In der modernen Welt werden wir bombardiert mit Technologie, Social Media und externer Stimulation, so dass es schwieriger wird, fokussiert zu bleiben.

Abhilfe: Schalten Sie Ihre Email-Mitteilung ab zu bestimmten Zeiten während des Tages. Schalten Sie das Telefon ab und erlauben Sie, dass Anrufe auf die Sprachbox weitergeleitet werden. Schliessen Sie die Bürotüre und lassen Sie die Anderen wissen, dass Sie nicht gestört werden wollen.

Halten Sie die Kontrolle über die Technologie und nicht die Technologie die Kontrolle über Sie. Ich hab übrigens gerade kürzlich das Facebook App von meinem iPhone gelöscht… 🙂 

7. Sich überwältigt fühlen

Manche Aufgaben und Angelegenheiten können uns ein Gefühl der Überwältigung geben, hauptsächlich jedoch, weil wir nicht wissen, wie und mit was man startet.

Abhilfe: Brechen Sie es in Blöcke herunter. Und dann brechen Sie es nochmals herunter in einzelne Aufgaben. Planen Sie jeden Teil der Aufgabe, so dass Sie sich auf die Teilaufgaben konzentrieren, als auf die gesamte Aufgabe.

Aber das Beste und Simpelste ist einen Start beim Wichtigsten zu machen. Ganz egal, wie klein oder unbedeutend es scheinen mag, starten Sie einfach.

Ganz nach dem Motto: „Etwas in Bewegung gebracht, tendiert in der Bewegung zu bleiben.“ Sie können die Aufschieberitis beseitigen, in dem Sie ganz einfach starten und in Handlung bleiben.

Nachfolgend noch einige lustige Situationen zum Thema Aufschieberitis, die uns allen doch zeitweise bekannt vorkommen, oder nicht? 🙂

(Zur Vergrösserung auf Bild klicken)

field_guide_to_procrastinators_20px

Welche der oben erwähnten Punkte trifft am ehesten bei Ihnen zu, wenn’s um die Aufschieberitis geht?

Schöne Grüsse

Andreas Roos
Skype: andreasroos.net

Hat dir dieser Blog Artikel geholfen? Falls ja, freue ich mich auf deinen Kommentar unten und würde ein Teilen auf Facebook schätzen.

AR blog

P.S. Lade dir mein kostenloses PDF „Meine Top 5 Internet Marketing Werkzeuge“ herunter. Darin zeige ich dir meine wichtigsten Tools, die ich täglich nutze mit einem Insider Traffic Tipp für dein Geschäft![ilink url=“andreas-roos.net/top5onlinetools/“ style=“download“]Jetzt PDF herunterladen[/ilink]

[button link=“http://kein0815mehr.de“ style=“info“ window=“yes“] Würdest du diese Gelegenheit aufschieben? Zur Info >>[/button]

Aktivität schlägt Inaktivität jedes Mal!

Aktivität_schlägt_Inaktivität_jedes_Mal

Sind Sie in einer „Vorbereitungsphase? Sind Sie gerade beschäftigt oder tatsächlich effektiv?

Wie viele von uns haben doch grosse Ideen und Visionen, möchten dies und das verwirklichen und schon wieder ist ein halbes Jahr vergangen, ohne wirklich aktiv gewesen zu sein?

Aber jeden Tag schwirrt einem diese Idee und Vision im Kopf herum, malt sich aus, wie es einmal sein wird, beschäftigt sich damit, bereitet vor, organisiert sich und am Ende des Tages, wenn man es sich genau überlegt, hat man tatsächlich NICHTS Effektives an Aktivität dazu getan, was einem dem Endresultat, der Vorstellung nähert bringt?

Das Einzige, was wirklich gelaufen ist, ist die Zeit…

Schliessen Sie die „Vorbereitungsphase“ ab und gehen Sie über zur Aktivität

Aktivität-Inaktivität-ErfolgIch glaube, ein grosses Wort, was wir hier mit einbinden müssen ist VERTRAUEN. Der Aktivität vertrauen.

Viele wollen das schnelle Resultat, die schnelle „Befriedigung“ der aktuellen Situation und sind völlig überwältigt und fühlen sich gelähmt, was es eigentlich alles braucht und wirklich zu tun ist, um das Endresultat oder vielleicht sogar den dadurch geänderten vorgestellten Lifestyle zu erfahren. (Ich selber befand und befinde mich vielfach in dieser Situation)

Doch wenn Sie nicht wirklich aktiv werden, schlagen Sie niemals „die Zielgerade“ ein.

Vertrauen Sie Ihrer Aktivität, weil Sie wissen, dass diese eine Aktion, addiert mit vielen weiteren richtigen Aktionen zum Ziel führen wird. Plötzlich wird es ersichtlich, was vorher nur in der Vorstellung stattgefunden hat.

Vertrauen Sie der regelmässigen richtigen Aktivität…

Und vertrauen Sie darauf, dass nicht alles perfekt sein muss, dass Sie nicht perfekt sein müssen, um starten zu können. Es ist niemals alles perfekt!

Du musst nicht gut sein, um zu starten. Aber du musst starten, damit du gut werden kannst…“

Harv T. Eker beschreibt in seinem Buch „Millionaire Mind„, wie er ein Motto hat, und was viele Erfolgreiche gleich tun.

„Anlegen, Feuern, Zielen!“

Macher und Erfolgreiche konzentrieren sich auf Chancen. Sie bereiten sich in kürzester Zeit so gut vor, wie Sie können. Sie werden dann aktiv und korrigieren danach.

Das Universum spielt hier eine wichtige Rolle. Sicherlich haben Sie das auch schon mal erlebt, als Sie sich entschieden haben, sich auf etwas zu konzentrieren und aktiv zu sein und plötzlich fliessen einem die tragenden Umstände zu, wie eine wichtige Person ruft an, plötzlich melden sich Interessenten oder eine lange geschobene Situation klärt sich auf?

Im Grunde geht es einfach darum, einfach einmal anzufangen, und zwar mit dem, was man hat, von dort, wo man gerade ist.

Das ist „die Zielgerade einschlagen“.

Sind Sie vielleicht im Direktvertrieb / Internet Network Marketing tätig und überlegen sich schon lange, ja Sie wissen ganz genau, dass eine persönliche homepage, einen Blog, heutzutage ein wichtiges PLUS ist?

Starten Sie einfach. Und wenn Sie in der nicht effektiven Phase des Aufsetzens Ihres eigenen Blogs sind und sich überwältigt fühlen damit, dann gibt es hier eine schnellere und einfachere Lösung, heute noch Ihren eigenen Blog fertig aufgesetzt zu haben und starten zu können, Ihre persönlichen Werte und Inhalte zu teilen (und schlussendlich Geld zu verdienen).

Wie auch immer, schliessen Sie die „Vorbereitungsphase“ ab und werden Sie AKTIV.

Schöne Grüsse

Andreas Roos
Skype: andreasroos.net

Hat dir dieser Blog Artikel geholfen? Falls ja, freue ich mich auf deinen Kommentar unten und würde ein Teilen auf Facebook schätzen.

AR Blog - Kopie

P.S. Lade dir mein kostenloses PDF „Meine Top 5 Internet Marketing Werkzeuge“ herunter. Darin zeige ich dir meine wichtigsten Tools, die ich täglich nutze mit einem Insider Traffic Tipp für dein Geschäft![ilink url=“andreas-roos.net/top5onlinetools/“ style=“download“]Jetzt PDF herunterladen[/ilink]

[button link=“http://kein0815mehr.de“ style=“info“ window=“yes“] Offen für zusätzliches Einkommen? Sehe diese Info >> [/button]

9 schädliche Gewohnheiten welche Ihre Selbstmotivation vernichten

running girl

Wollen Sie erfolgreich sein? Dann müssen Sie starten, an Ihrer Selbstmotivation zu arbeiten.

Leider wird man jeden Tag mit „schädlichen“ Gewohnheiten überhäuft, welche die Motivation vernichten.

Hier sind die am häufigsten vorkommenden Übeltäter der Selbstmotivation:

1.  Sie versuchen perfekt zu sein

Der Perfektion nacheifern ist wahrscheinlich der schnellste Weg, die Selbstmotivation zu verlieren. Wenn dies speziell schwierig ist für Sie, sagen Sie sich das nächste Mal bei einem Projekt, einfach mal einen „groben Entwurf“ zu erstellen/aufzustellen und diesen dann später zu „perfektionieren“.

daily business vSpeziell im Online Marketing ist es wichtig, der „grobe Entwurf“ einfach mal online zu stellen und zu testen. NUR SIE, als der Verfasser, wissen, dass es noch eine zweite oder dritte Version des Layouts/Konzeptes etc. gibt. Der Besucher Ihrer Website kennt nur die eine Version online und macht sich keine weitere Gedanken über eine zweite oder dritte Version im Nähkästchen… 🙂 Mir persönlich hat dieser Vorstellung geholfen. Das Selbe gilt für andere Sachen und Projekte.

Zum späteren Zeitpunkt machen Sie dann die paar Revisionen am Projekt und schliessen Sie es als gut ab. Etwas fertiggestellt zu haben ist besser als nie etwas für gut zu befinden und nie abschliessen.

2. Sie vergleichen sich mit Anderen

Konstante Vergleiche mit Anderen ist eine der leichtesten Wege, die Selbstmotivation zu verlieren. Nicht nur hören Sie auf zu arbeiten, sondern Sie verschwenden auch unnötig viel Zeit. Anstatt sich mit Anderen zu vergleichen, finden Sie heraus, was denn diese Leute so auszeichnet in deren Arbeit.

Wenn Sie jemandem sagen, dass Sie seine/ihre Arbeit schätzen, können Sie evtl. mehr über deren Geheimniss des Erfolgs herausfinden. Oder Sie finden heraus, dass diese Person auch nur „mit Wasser kocht“ und auch mit seinen Herausforderungen zurecht kommen muss.

3. Sie glauben nicht an sich selber

Wenn Sie nicht selber an sich glauben, wer wird es dann? Hören Sie auf, Zeit und Energie zu verschwenden, indem Sie sich selber herunterziehen.

Wenn Sie sich das nächste Mal unmotiviert über sich selber fühlen, bemühen Sie sich an etwas zu denken, das Sie gut machen. Es wird sich am Anfang komisch anfühlen, aber Sie realisieren, dass Sie dies gut machen und dass der Weg dorthin nichts anderes war als eine Lernkurve und die regelmässige Praxis…

4. Sie machen zu viel auf einmal

Der beste Weg zur Selbstmotivation ist der FOKUS auf die Aufgaben, die Sie abschliessen wollen. Wenn Sie 100 Projekte auf einmal am Laufen haben, werden Sie nie etwas zur Zufriedenheit abschliessen.

Also fokussieren Sie sich auf was Sie fertigstellen wollen und fangen Sie an. Mir ist es bspw. hilfreich, wenn ich die verschiedenen Teil-Aufgaben zu einem Projekt auf einem einzigen weissen A4 Blatt habe und diese durchstreichen kann (keine Zettelwirtschaft betreiben). Und sofort starten, wenn Sie ins Büro kommen, ohne zuerst emails, Statistiken, facebook und andere irrelevante Zeitfresser zu checken.

5. Sie haben keine Ziele

Wenn Sie keine Ziele haben, werden Sie nicht motiviert sein, weil Sie nicht wissen, wohin Sie wollen. Sie müssen herausfinden, wo Sie hin wollen und dann werden Sie Ihre Ziele dorthin bringen, weil Sie wissen, was zu tun ist.

Keine Ziele zu haben ist wie ein neues Restaurant suchen ohne exakten Namen und Adresse. Vielleicht finden Sie es durch Glück, jedoch die meiste Zeit werden Sie einfach umherirren und Zeit verschwenden.

6. Sie muntern sich selber nicht auf

Wünschten Sie sich manchmal, dass Ihnen jemand sagt, Sie machen einen guten Job? Nun, Sie können diese Aufmunterung heute erhalten – von Ihnen selber.

Finden Sie einen Weg, sich selber aufzumuntern durch Notizen, feedbacks von Freunden und Kunden, spezielles Vergnügen, exklusive Wellness Behandlung, fein kochen oder essen gehen etc.

Uebrigens, der beste Weg der Aufmunterung kommt durch die AKTIONEN, die Sie tun zur Erreichung Ihrer Ziele…

7. Sie vergessen, sich zu erholen

Vergessen Sie das Schlafen nicht! Sie müssen sich Zeit nehmen, Ihre Batterien wieder aufzuladen, so dass Sie mit Energie bei der Arbeit sind. Nehmen Sie auch jeden Tag die Zeit zu relaxen und z.Bsp. in einem guten Buch zur Persönlichkeits- und Geschäftsentwicklung zu lesen oder diesbezüglich eine MP3 Audio zu hören.

Mein Mentor Vick Strizheus hat mir das Konzept 30/30/30 weitergegeben. Jeden Tag 30 Minuten lesen, 30 Minuten eine förderliche Audio hören und dies für 30 Tage, OHNE Unterbruch (und dann natürlich fortsetzen). Es wird Ihr Denken verändern……..

8.  Sie haben Mühe, neue Ideen zu finden

Sie müssen Ihre Selbstmotivation mit neuen Ideen füllen. Durch Lesen, Hören, Denken, mit Anderen reden und Ihre Vorbilder zu studieren (z.Bsp. im Internet/Network Marketing) werden Sie neue Ideen finden.

Im Internet/Nework Marketing zum Beispiel schauen Sie nicht, was die erfolglose Sideline macht oder auf die Art und Weise, wie 98 % der Networker in den Markt hineinschreien… Versuchen Sie, anders zu sein. Wählen Sie (nur) 1 – 2 wirkliche Vorbilder und Mentoren aus, lernen Sie von denen und ahmen diese nach, mit Ihrem eigenen Stil.

9.  Sie werden abgelenkt

Wir alle haben Gewohnheiten und Aktivitäten, welche wertvolle Stunden und Tage in unserem Leben auffressen. Vom TV, zum Internet, zu Social Media wie facebook, ein Job, für den man nichts übrig hat etc. Sie müssen lernen, wie Sie diese Ablenkungen und Zeitfresser (zu einem Minimum) eliminieren und sinnvoller ersetzen können (neuer Job? Eigenes Geschäft starten?).

imagesT9JG04WAEine Lösung? Zeitblöcke festsetzen. Bis dann habe ich dies und das erledigt. Nach der erfolgreichen Erledigung der Aufgabe fühlen Sie sich viel besser und können ohne „schlechtes Gewissen“ das facebook Profil prüfen oder die Lieblings-Serie im TV schauen… 🙂

Diese 9 schädlichen Gewohnheiten also können Ihre Selbstmotivation vernichten… Sie wissen nun, auf was Sie achten sollten und sicherstellen, dass Sie diese stoppen, bevor diese Sie stoppen…

Schöne Grüsse

Andreas Roos
Skype: andreasroos.net

Hat dir dieser Blog Artikel geholfen? Falls ja, freue ich mich auf deinen Kommentar unten und würde ein Teilen auf Facebook schätzen.

AR blog

P.S. Lade dir mein kostenloses PDF „Meine Top 5 Internet Marketing Werkzeuge“ herunter. Darin zeige ich dir meine wichtigsten Tools, die ich täglich nutze mit einem Insider Traffic Tipp für dein Geschäft![ilink url=“andreas-roos.net/top5onlinetools/“ style=“download“]Jetzt PDF herunterladen[/ilink]

[button link=“http://kein0815mehr.de“ style=“info“ window=“yes“]Offen für zusätzliches Einkommen? Sehe diese Info >>[/button]

Wie man seine WAHREN Ziele findet…

business-ziel-ra2studio-shutterstock_383135194

Ich hab gerade in einem Buch von Dale Carnegie gelesen und bin auf folgenden Satz gestossen, den ich kurz mit Dir teilen will:

„Sage mir, was Dir das Gefühl von Bedeutung gibt und ich sage Dir, wer Du bist, denn daran lässt sich Dein Charakter ablesen.“ -Dale Carnegie

Hat dieser Satz nicht eine tiefwirkende Aussage? Mehr als man evtl. beim ersten Lesen denken könnte?

Verbergen sich da nicht auch die WAHREN Ziele, Wünsche und Sehnsüchte, die man hat im Leben? Gibt Dir das, was Du jetzt machst, diese Bedeutung? Respektive das Endresultat der momentanen täglichen Aktivitäten?

Wenn etwas einem selbst Bedeutung gibt, hat das nicht auch mit den WAHREN Kernwünschen zu tun? Evtl. etwas zu geben? Die Zeit und finanziellen Möglichkeiten zu haben, etwas zu machen, mit Menschen zu teilen, etwas zu Geben, was einem Bedeutung gibt?

Hast Du eine Möglichkeit, ein VEHIKEL, das Dir erlaubt, schlussendlich Dinge zu tun, die Dir Bedeutung geben?

Über Dale Carnegie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Dale Carnegie DeutschDale Carnegie (* 24. November 1888 als Dale Carnagey[1] in Maryville, Missouri; † 1. November 1955 in Forest Hills, New York) war ein US-amerikanischer Kommunikations- und Motivationstrainer im Bereich der Persönlichkeits- & Geschäftsentwicklung.

Sein Leben

Auf der väterlichen Farm wuchs Carnegie in bescheidenen Verhältnissen auf. Zeitweise verdiente er als Erdbeerpflücker seinen Lebensunterhalt.

Ein Zitat Dale Carnegies beschreibt sein junges Leben:

Als junger Mann in NY war ich sehr unglücklich. Um leben zu können, verkaufte ich Lastwagen, und ich hatte keine Ahnung, wie die funktionierten. Doch das war noch nicht alles. Ich wollte es gar nicht wissen. Ich hasste meinen Job. Ich hasste mein billiges, möbliertes Zimmer in der 56. Straße, in dem es von Kakerlaken wimmelte. Ich erinnere mich noch, dass ich die Krawatten an der Wand aufgehängt hatte, und wenn ich morgens nach einer frischen langte, stoben die Kakerlaken in alle Richtungen davon. … Ich wusste, dass ich alles zu gewinnen und nichts zu verlieren hatte, wenn ich den Job aufgab, den ich so wenig mochte. … Meine Entscheidung war folgende: Ich würde die verhasste Arbeit aufgeben und an der Abendschule Erwachsene unterrichten. Schließlich hatte ich vier Jahre am Staatlichen Lehrerkolleg von Warrensburg in Missouri studiert, um Lehrer zu werden.

Seine Bewerbungen an der Columbia-Universität und an der Universität von New York, an denen er Abendkurse in freier Rede geben wollte, wurden abgelehnt.

Auf Grund dieser Tatsache führte Dale Carnegie seit 1912 in New York, im Christlicher Verein Junger Menschen in der 125. Straße, Weiterbildungskurse in freiem Reden durch. Er versuchte seinen Kursteilnehmern neben der freien Rede auch Selbstvertrauen und eine positive Lebenseinstellung zu vermitteln.

Eine vermarktungstechnisch optimale Maßnahme war die Änderung der Schreibweise seines Namens von “Carnegey” in Carnegie, obwohl Millionär Andrew Carnegie kein Verwandter war. 1916 konnte Dale Carnegie in der Carnegie Hall vor übervollem Haus auftreten. Carnegies erstes Buch war Public Speaking and Influencing Men In Business: a Practical Course for Business Men (1926).

Dale Carnegies größter Erfolg neben seinen Lehrgängen ist bis heute How to Win Friends and Influence People. A self-help book about interpersonal relations (Deutsch: Wie man Freunde gewinnt). Das Buch wurde 1937 sofort zum Bestseller. Die deutsche Ausgabe wurde von Hermann von Wedderkop übersetzt, der später auch als Co-Autor auftrat. Zur Zeit von Carnegies Tod (1955) waren fünf Millionen Exemplare in 31 Sprachen verkauft. 1948 erschien Sorge dich nicht – lebe! (OT: How to Stop Worrying and Start Living. A self-help book about stress management). Weltweit wurden bisher über 50 Millionen Exemplare seiner Bücher in 38 Sprachen verkauft. Er starb an Urämie mit Hodgkin-Lymphom, gleichwohl es immer Gerüchte um einen Selbstmord gab.[2] Dieses Gerücht bezieht sich vor allem auf die Burlesken von Irving Dart Tressler, der damit die Selbsthilfebücher und vor allem Dale Carnegie angreifen wollte.

Schöne Grüsse

Andreas Roos
Skype: andreasroos.net

Hat dir dieser Blog Artikel geholfen? Falls ja, freue ich mich auf deinen Kommentar unten und würde ein Teilen auf Facebook schätzen.

AR blog

P.S. Lade dir mein kostenloses PDF „Meine Top 5 Internet Marketing Werkzeuge“ herunter. Darin zeige ich dir meine wichtigsten Tools, die ich täglich nutze mit einem Insider Traffic Tipp für dein Geschäft![ilink url=“andreas-roos.net/top5onlinetools/“ style=“download“]Jetzt PDF herunterladen[/ilink]

[button link=“http://kein0815mehr.de“ style=“info“ window=“yes“] Offen für zusätzliches Einkommen? Sehe diese Info >>[/button]

Eine Definition von persönlicher Effektivität

persönliche effektivität, unterschied effizienz effektivität, definition effektivität

Was kann man unter persönlicher Effektivität verstehen?

Im Folgenden eine Definition…

Persönliche Effektivität beruht auf Prinzipien, die zur Charaktergrundlage eines Menschen werden.

Eine Definition von persönlicher Effektivität beruht auf der ‚Produktion‘ & ‚Produktionskapazität‘

Im Buch „Die sieben Wege zur Effektivität“ von Stephen R. Covey habe ich gelernt, dass die persönliche Effektivität das Gebot des Gleichgewichts zwischen Produzieren (Produktion), sprich Aktivitäten machen und das Auftanken / Pflege eines selbst ist (Produktionskapazität.)

Dieses Gebot ist leicht zu verstehen, wenn wir an die Fabel von dem Huhn und den goldenen Eiern zurückdenken.

Das ist die Geschichte eines armen Bauern, der eines Tages im Nest seines Lieblingshuhns ein glänzendes goldenes Ei entdeckt.

Effektivität EffizienzÜberrascht über dieses aussergewöhnliche Ei beschliesst er, es zu schätzen.

Und natürlich, das Ei ist aus reinem Gold!

Der Bauer kann sein Glück kaum fassen, vor allem weil am nächsten Tag sich das Ereignis wiederholt. Und am nächsten Tag wieder. Und die darauffolgenden Tage wieder!

Der Bauer wird sagenhaft reich! Es scheint alles zu schön, um wahr zu sein. Mit seinem wachsenden Reichtum kommt Gier und Ungeduld.

Er will nicht mehr jeden Tag auf das goldene Ei warten. Er schlachtet das Huhn und schneidet es auf.

Doch das Huhn ist leer. Keine goldenen Eier – und keine Möglichkeit mehr, noch welche zu bekommen.

Der Bauer hat das Huhn vernichtet, die ihm die goldenen Eier produziert hat.

Das heisst, der Bauer war nur auf die Produktion (goldene Eier) fokussiert, aber nicht auf die Pflege des Huhns (Produktionskapazität)

Als ich das gelesen habe, war mir die Definition von persönlicher Effektivität klar. Die ist nicht zu verwechseln mit der Effizienz, was zum Beispiel ein gewünschtes Ergebnis mit geringem Zeit- oder Budgetaufwand ist.

Effektivität sind Handlungen, die zum gewünschten Ergebnis oder Ziel führen.

Persönliche Effektivität ist, seine eigene Produktionskapazität zu pflegen, damit man effektive Handlungen ausführen kann

Effizienz EffektivitätWas heisst das für den Menschen? Dass man nicht nur immer produzieren kann, sondern gleichermassen seinen Körper, seinen Geist, sein mentaler Status und sein (Fach-)Wissen stetig pflegen muss, damit man die „goldenen Eier“ regelmässig produzieren kann.

Für mich ist die sogenannte Persönlichkeits- und Geschäftsentwicklung, sowie auch regelmässiger Sport etc genau so wichtig, wie die eigentliche Arbeit, welche Einkommen und Wachstum produziert.

Ich spüre, dass dies zu einem Gleichgewicht führt, ohne die Gefahr, in das bekannte „Ausbrennen“ zu gelangen, weil man sich nur auf die Produktion fokussiert.

Wie halten Sie es mit der Investition in sich selbst?

Ein guter Start, neue grundsätzliche Ideen zu erlangen und seinen mentalen Geist zu nähren bietet dieses Buch.

Schöne Grüsse

Andreas Roos
Skype: andreasroos.net

Hat dir dieser Blog Artikel geholfen? Falls ja, freue ich mich auf deinen Kommentar unten und würde ein Teilen auf Facebook schätzen.

AR blog

P.S. Lade dir mein kostenloses PDF „Meine Top 5 Internet Marketing Werkzeuge“ herunter. Darin zeige ich dir meine wichtigsten Tools, die ich täglich nutze mit einem Insider Traffic Tipp für dein Geschäft![ilink url=“andreas-roos.net/top5onlinetools/“ style=“download“]Jetzt PDF herunterladen[/ilink]

[button link=“http://kein0815mehr.de“ style=“info“ window=“yes“] Offen für zusätzliches Einkommen? Sehe diese Info >> [/button]

[Buchtipp] Who Moved My Cheese? – Die Mäusestrategie von Spencer Johnson

Was würdest Du tun, wenn Du keine Angst hättest?

‚Who Moved My Cheese?‘ – Die Mäusestrategie von Spencer Johnson ist eine amüsante aber tiefsinnige Geschichte über Veränderungen und Entscheidungen im Leben…

Das Buch von Spencer Johnson – ‚Die Mäusestrategie‘ (Originaltitel: Who Moved My Cheese) hat man in kurzer Zeit an einem gemütlichen Sonntag Nachmittag gelesen und regt praktisch Satz für Satz zum nachdenken und reflektieren an.

Zusammengefasst geht die Geschichte von Who Moved My Cheese? – Die Mäusestrategie von Spencer Johnson so:

(Ersetzt in keinem Falle das Lesen des Buches mit all den wertvollen Nachrichten und Bedeutungen!)

2 Mäuse und 2 Zwerge leben in einem großen Labyrinth. Sie ernähren sich dabei von Käse, der Tag für Tag an wechselnden Stellen der verwirrenden Gänge auftaucht. Nach einiger Zeit stellen sie fest, dass die Nahrung jeden Morgen am gleichen Platz erscheint.

Bald richten sie sich dort häuslich ein und vergessen die frühere Zeit, als sie sich täglich neu auf die Suche machen mussten.

who moved my cheese deutsch die mäusestrategie spencer johnson

Sinn und tiefere Bedeutung

Käse steht für alles, was wir im Leben haben möchten: Einen guten Beruf, eine liebevolle Partnerschaft, Geld, Gesundheit und Seelenfrieden.

Die Krise in der Bequemlichkeitszone

Ganz allmählich wird der Käse an der bequemen Stelle allerdings weniger, schmeckt lascher, wird schnell schimmlig und eines Tages bleibt er ganz weg. Die beiden Mäuse ziehen los, um an anderer Stelle vielleicht bessere Nahrung zu finden. Nicht so die beiden Zwerge, die – unschwer zu erraten – für menschliche Verhaltensweisen stehen.

Das alte Anspruchsdenken

„Dieser Käse hier an dieser Stelle steht uns zu“, bemerkt der eine Zwerg. Der andere warnt vor den Gefahren in den Tiefen des Labyrinths. Sicherer sei es doch, am gewohnten Ort darauf zu warten, ob der Käse wieder kommt. „Unsere Schuld ist es nicht, dass der Käse nicht mehr hier ist“, stellen die Zwerge fest und grübeln über die wirklich Verantwortlichen.

Die neue Flexibilität

Mit zunehmendem Hunger reift in einem dann doch der Entschluss, sich auf die Suche zu machen. Unterwegs hinterlässt er seinem Freund an den Labyrinthwänden bedeutungsvolle Sätze wie: „Wenn du dich nicht änderst, stirbst du aus“, „Was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest?“, „Prüfe den Käse täglich, damit du merkst, wann er alt wird“, „Wenn du die Angst überwindest, bist du frei“, „Je schneller du den alten Käse loslässt, um so schneller findest du neuen“, „Freu dich über Abwechslung!“

who moved my cheese deutsch die mäusestrategie spencer johnson1

Das Ende

Um es gleich zu sagen: Die Geschichte geht gut aus. Das einfache Leben der Mäuse, die sich nicht lange mit Analysen aufgehalten haben, nimmt der eine Zwerg als Vorbild. Er findet nach einigem Suchen eine neue Käsequelle, mit viel mehr und besseren Käsesorten als je zuvor. Die Mäuse sind auch schon da. Um seinem Kollegen zu helfen, hinterließ er an einer Wand im Labyrinth die Zusammenfassung seiner Erkenntnisse:

– Alles verändert sich (dein Käse wird auch weiterhin verschoben werden).

– Denke voraus (sei bereit für Veränderungen).

– Nimm Veränderungen wahr (rieche täglich am Käse, ob er noch frisch ist).

– Stell dich schnell auf neue Situationen ein (lass deinen alten Käse schnell los).

– Verändere dich (und freu dich darüber).

– Mach dich darauf gefasst, dass dir das immer wieder passieren wird.

Wie gesagt, es lohnt sich, dieses Buch aufmerksam zu lesen. Ich habe noch nie in einer so kurzen Geschichte so viele bedeutungsvolle Hinweise gelesen, ohne dass man unmittelbar an eigene Situation erinnert wird.

Bist Du in einer Situation, wo Du Dich umorientieren musst oder willst? Klicke hier, vielleicht können wir zusammenarbeiten. 

Schöne Grüsse

Andreas Roos
Skype: andreasroos.net

Hat dir dieser Blog Artikel geholfen? Falls ja, freue ich mich auf deinen Kommentar unten und würde ein Teilen auf Facebook schätzen.

AR blog

P.S. Lade dir mein kostenloses PDF „Meine Top 5 Internet Marketing Werkzeuge“ herunter. Darin zeige ich dir meine wichtigsten Tools, die ich täglich nutze mit einem Insider Traffic Tipp für dein Geschäft![ilink url=“andreas-roos.net/top5onlinetools/“ style=“download“]Jetzt PDF herunterladen[/ilink]

[button link=“http://kein0815mehr.de“ style=“info“ window=“yes“] Gehst du schon neue Wege? Zur Info >>[/button]

Was ist ein 90 Tages Plan im Network Marketing?

90_Tages_Plan_Network_Marketing_Eric_Worre

Oft hört man, dass 90 Tage das Leben verändern kann im Network Marketing / Online Marketing aber was ist damit gemeint?

Dieses Konzept des 90 Tages Plans, oder im englischen ’90 Day Game Plan‘ habe ich das erste Mal vom bekannten Network Marketing Trainer Eric Worre kennengelernt.

Er hat dieses Konzept schon mehrere Male in seiner eigenen Network Marketing Karriere sehr erfolgreich angewendet (wie auch andere Top-Networker), aber nie wurde es richtig als Konzept und Strategie offiziell vorgetragen.

90 Day Game Change heisst, 90 Tage VOLLEN Fokus auf Ihren Network Marketing Geschäftsaufbau

Die Devise ist, lieber einen schnellen Aufbau komprimiert in kurzer Zeit, als langsam aber stetig.

Viel hört man im Network Marketing von einem 3 – 5 Jahresplan…

Natürlich ist das immer noch besser als ein 40 Jahresplan in einem Angestelltenverhältnis, es hat sich jedoch gezeigt, dass wenn man sich entscheidet, 90 Tage lang mit vollem Fokus sich nur auf Einkommens-produzierende Aktivitäten (EPA’s) zu konzentrieren, ohne Ablenkung, dass man sein Geschäft mit einem KICKSTART viel weiter bringt, als wenn man einfach mal startet…

Wenn Sie englisch verstehen, ist es am besten, wenn wir Eric Worre selber das Konzept vom 90 Day Game Plan im Network Marketing erklären lassen:

Wenn Sie Fragen haben, wie wir diese Prinzipien des 90 Tages Plans im Team anwenden, kontaktieren Sie mich hier.

Schöne Grüsse

Andreas Roos
Skype: andreasroos.net

Hat dir dieser Blog Artikel geholfen? Falls ja, freue ich mich auf deinen Kommentar unten und würde ein Teilen auf Facebook schätzen.

AR blog

P.S. Lade dir mein kostenloses PDF „Meine Top 5 Internet Marketing Werkzeuge“ herunter. Darin zeige ich dir meine wichtigsten Tools, die ich täglich nutze mit einem Insider Traffic Tipp für dein Geschäft![ilink url=“andreas-roos.net/top5onlinetools/“ style=“download“]Jetzt PDF herunterladen[/ilink]

[button link=“http://kein0815mehr.de“ style=“info“ window=“yes“]Bereit für einen 90 Tage Spurt mit mir? Sehe diese Info >>[/button]

 

Was Sie sich wünschen… (gratis PDF download)

Hab‘ heute morgen ein neues Buch gestartet und bin in Kapitel 2 auf folgende Zeilen gestossen zum Thema ‚Was Sie sich wünschen‘:

„ERFOLG IST DAS ZU WERDEN, WAS SIE SEIN WOLLEN, und wird erreicht durch die Anwendung Ihrer Energien in Ihre Arbeit; und Sie werden Ihre Energien anwenden in exakter Proportion zu der Intensität Ihres Wunsches und Ihren Glauben in Ihre Fähigkeiten, das zu werden, was Sie sein wollen. Die Intensität Ihres Wunsches wird von der Klarheit abhängig sein, mit der Sie sich selber sehen, was Sie sein wollen.“

Das Buch heisst ‚Promote Yourself‘ von Wallace D. Wattles und ist in englisch (ich schenke es Ihnen weiter unten).

Hier die originalen englischen Buchzeilen des obigen Textes:

„SUCCESS IS BECOMING WHAT YOU WANT TO BE, and is obtained by applying your energies to your work; and you will apply your energies in exact proportion to the intensity of your desire, and to your faith in your ability to become what you want to be. The intensity of your desire will depend on the clearness with which you picture to yourself what you want to be.“

Mit diesem link können Sie das Buch im PDF Format für sich direkt herunterladen (ist in englisch) – als Geschenk für Sie 🙂

http://andreasroos.net/promote_yourself

Welche Bücher lesen Sie zum Thema Persönlichkeits- und Geschäftsentwicklung?

Würde mich über Ihre Empfehlungen freuen…

Beste Grüsse

Andreas Roos
Skype: andreasroos.net

 

Unternehmertum – was braucht es und wie sieht das aus?

Was braucht es also, um unternehmerisch auf erfolgreichem Wege zu sein?

Es gibt natürlich verschiedene Meinungen, aber meiner Meinung nach sind diese grundsätzlich…

  1. Jemand der einen Bedarf im Markt erfüllt und dies auf eine nicht „jobmässige“ Art ausführt…
  2. Jemand der es SO STARK will, dass man gewillt ist, Dinge zu tun, die man vorher noch nie getan und aus der sogenannten Komfortzone bricht und bereit ist, zu verkaufen, lange Arbeitszeiten einzugehen und temporär auf vergnügliche Events und Aktivitäten zu verzichten.
  3. Ein Unternehmer ist präsent. IMMER. Es ist sein Geschäft und ohne ihn kann und wird das Geschäft scheitern. Niemand hält seine Hand.

Hier eine Aufstellung, was der Unternehmer sucht, mit einem Hauptgrund:

FREIHEIT

big idea mastermind deutschland deutsch, Empower Network deutschland österreich schweiz
Weitere Hauptgründe sind noch:

  • Arbeiten wo man möchte (92%)
  • Arbeiten wann man möchte (87%)
  • An Sachen arbeiten, die einem interessieren (69%)
  • Auf Reisen gehen während der Arbeit (64%)

Unternehmerisch aus eigenem Antrieb tätig zu sein, ist nicht immer einfach. ABER ES LOHNT SICH. Es gibt Flexibilität und schlussendlich FREIHEIT.

Wenn Sie wissen, dass Sie das schon immer wollten und im Kopf gehabt haben, fangen Sie an.

Starten Sie HEUTE. Weil die Zeit vergeht, ob Sie etwas tun ode nicht…

Beste Grüsse

Andreas Roos

big idea mastermind deutschland deutsch, Empower Network deutschland österreich schweiz

big idea mastermind deutschland deutsch, Empower Network deutschland österreich schweiz
Skype: andreasroos.net
kontakt@andreasroos.net
www.AndreasRoos.net

P.S. Starten Sie Ihren Weg zur FREIHEIT heute. Kontaktieren Sie mich über skype andreasroos.net und lassen Sie uns sehen, wie wir zusammenarbeiten können.

 

big idea mastermind deutschland deutsch, Empower Network deutschland österreich schweiz

Leadershiptrainer John C. Maxwell über das Wort ERFOLG

Der bekannte Leadership-Trainer und Autor John C. Maxwell sagt, wie er das Wort Erfolg definiert

John Maxwell, ein früherer Pastor, ist ein seit Jahren bekannter und respektierter amerikanischer Coach und Trainer für das Thema LEADERSHIP. Er hat schon über 60 Bücher geschrieben mit über 21 Millionen verkauften Exemplaren in verschiedenen Sprachen.

John-Maxwell

Auch gibt er weltweit Seminare und führt seine John Maxwell Leadership Akademie, wo er angehende Führungskräfte ausbildet, und diese – durch ein Programm des John Maxwell Team’s – als selbstständige Coaches wiederum Neue ausbilden können.

Sie können sich hier bei seinem kostenlosen John Maxwell Team Newsletter eintragen und erhalten jeden Tag ein Video zu einem gegebenen Wort im Bereich Leadership.

Das Folgende Video zum Wort Erfolg hab ich mir u.a. abgespeichert:

Hier zusammengefasst die Übersetzung:

„Erfolg ist ein Wort, das jeder immer wieder in den Mund nimmt, weil wir doch alle erfolgreich sein wollen… Doch wie wird man erfolgreich?

Ich habe oft gesagt, dass der Schlüssel zu Ihrem Erfolg, zu meinem Erfolg, bestimmt ist durch unsere tägliche Planung bzw. unserem täglichen Tun.

Erfolg ist kein Geheimnis, nicht etwas Mysteriöses oder etwas, das verwirrend oder durcheinander bringend sein soll…

In anderen Worten, was Sie und ich jeden Tag machen, ist entweder für uns förderlich oder nicht förderlich, jeden Tag gehen wir entweder vorwärts oder rückwärts, jeden Tag sind wir entweder vorbereitet und bereit oder am Reparieren…

So… wenn jemand sagt ‚John, ich will erfolgreich sein, wo fange ich an?‘ ist es sehr einfach: Starte mit heute. Weil das Geheimnis von Ihrem Erfolg, meinem Erfolg, unserem Erfolg ist bestimmt durch was wir TUN. Jeden Tag unseres Lebens.“

Schöne Grüsse

unterschrift

Andreas Roos
Skype: andreasroos.net
kontakt@andreasrooscoaching.com
www.AndreasRoos.net

empower network deutsch deutschland, big idea mastermind deutsch deutschland