Schlagwort-Archive: Online Marketing Start

3 Basis Tools, die du für deinen Online Marketing Start brauchst

online marketing start werkzeuge tools

Wenn du im Online bzw. Internet Marketing starten willst, brauchst du als Basis 3 Internet Marketing Werkzeuge. Ohne diese 3 Tools wirst du es schwer haben, ein vernünftiges Online Business aufzubauen…

Ich stelle hier für dich die wichtigsten 3 Internet Marketing Werkzeuge vor mit Nutzenbeschreibung, so dass du erkennst, wie alle 3 synergetisch zusammenarbeiten.

Weiter unten im Video siehst du noch eine Illustration dieser Synergie.

Das Ziel im Online Marketing sollte sein, unter anderem durch seinen eigenen Blog und einer Landing Page, eine Interessenten (Email-) Liste aufzubauen mit einem Email-Autoresponder.

Basis Online Tool 1: Der Blog

Eine eigene Webseite oder noch besser einen eigenen Blog zu haben (wie dieser hier, wo du jetzt bist) – oder man kann es auch dein ‚Internet Zuhause‘ nennen – ist eigentlich eine Grundvoraussetzung, wenn du deine Produkte, deinen Service oder vor Allem auch dich selber als Person oder deine Firma bekannt machen willst.

Die Leute wollen wissen, mit wem sie es zu tun haben. Man will sich zuerst über das Produkt, die Person/Firma oder die Branche, für die man sich interessiert, informieren, ohne gleich einen Kauf-Button klicken zu müssen.

Ein Blog dient grundsätzlich dazu, kostenlos nützliche und wertvolle Informationen seinen Besuchern mitzuteilen und soll nicht als Verkaufsseite dienen.

wordpress_deutsch_herunterladenIch persönlich arbeite mit einem WordPress-basierten Blog. Es braucht sicher ein bisschen eine Lernkurve, wie man einen WordPress Blog aufsetzt mit dem gewünschten Theme (Layout-Vorlage) und wie man diesen noch optimieren kann.

Doch über Youtube findest du mittlerweile unzählige Anleitungen, wie du deinen eigenen WordPress-Blog aufbaust.

Natürlich gibt es auch vorgefertigte Blogsysteme, die es sicher zu Anfang leichter machen, deinen eigenen Blog zu starten, da der ganze Aufsetzungsprozess schon gemacht ist.

Nur diese sind vielfach fremdgehostet, d.h. du hast nicht die volle Kontrolle über dein ‚Internet-Zuhause‘.

Wenn du langfristig deinen Blog bzw. dein Internet Geschäft aufbauen willst, empfehle ich durch die ersten Lernkurven zu gehen und deinen selbstgehosteten WordPress Blog einzurichten. So behältst du die Kontrolle.

Basis Online Tool 2: Die Landing Page

Eine Landing Page ist eine Eintrittseite für mehr Informationen. Dies ist z.Bsp. eine Landing Page.

Blog_Content_Planung

Eine Landing Page ist grundsätzlich so aufgebaut, dass man für sich gewünschte Informationen anfordern kann, in dem man seine eigene Email Adresse hinterlässt.

Eine Landing Page zeigt nie die eigentliche Information, sondern beschreibt, was man erhält, wenn man weitere Informationen durch Hinterlassen der Email Adresse (und evtl. Name) anfordert.

Ich persönlich erstelle zur Zeit alle meine Landing Pages mit OptimizePress. Dies ist ein sehr flexibles und geniales Online Marketing Tool und kostet einmalig nur $97. Es ist zwar nur in Englisch, jedoch sehr einfach bedienbar und ist WordPress basiert.optimizepress_deutsch

Mit OptimizePress kannst du desweiteren auch ganze Webseiten erstellen wie Verkaufsseiten, Mitgliederseiten, oder du kannst übrigens auch ganz einfach einen Blog erstellen.

Also, ich muss sagen, ich bin schon fast ein richtiger Fan von den Möglichkeiten von OptimizePress.

Seit ich mit dieser Komplettlösung arbeite, hat es mein Online Marketing „Leben“ um ein Vielfaches vereinfacht.

Auch hier findest du viele deutschsprachige Videoanleitungen zu OptimizePress auf Youtube.

Es gibt aber auch andere Online Marketing Werkzeuge für die Landing Page Erstellung, die komplett schon in Deutsch sind. Google einfach danach.

Basis Online Tool 3: Der Email-Autoresponder

Der Email Autoresponder ist das dritte ‚Must-Have‘ für erfolgreiches und vor allem effizientes Online Marketing.

Es erlaubt dir, die hinterlassene Email Adresse von der Landing Page zu speichern und zu ’sammeln‘.

Du hast dann die Möglichkeit, Email-Nachrichten an alle oder vorselektionierte Interessenten heraus zu senden, also einen Newsletter zu verschicken…

…oder eine vordefinierte Email Kampagne aufzusetzen und diese automatisch laufen lassen.

Das heisst, du kannst eine Serie an Email-Nachrichten vorschreiben und entsprechend individuell nach Zeit und Tagen terminieren.

Sobald sich nun jemand auf deiner Landing Page mit Email Adresse einträgt, erhält die Person automatische Email Nachrichten von dir, ohne dass du etwas dazu tun musst. Genial oder?

Lade dir hier mein PDF herunter, wo ich dir alle meine Haupt Onlinetools in meinem täglichen Gebrauch aufzeige.

Hinter dieser Landing Page habe ich zum Beispiel eine automatische Email Kampagne hinterlegt und ich kann diese ständig im Hintergrund erweitern bzw. anpassen.

Wenn du dich mit deiner Email Adresse dort einträgst, erhältst du also gleich eine persönliche Begrüssungs-Email von mir mit den gewünschten Informationen, ohne dass ich selber am Computer war, diese dir zu senden… 🙂

Ich persönlich arbeite mit dem bekannten Email Marketing System von GetResponse für den Email-Autoresponder.

Email Marketing Get Response deutsch AnleitungGetResponse ist einer der führenden Email Autoresponder Anbieter auf dem Markt und mittlerweile komplett in Deutsch und sehr einfach und flexibel zu bearbeiten.

Um es dir mit GetResponse noch einfacher zu machen, findest du hier ein Anleitungs-Video von mir für deine erste Kampagnen Erstellung.

Dies sind also die 3 Basis Online Marketing Werkzeuge, die du grundsätzlich brauchst für deinen Online Marketing Start.

Je nach dem, was du dann empfiehlst und verkaufst, respektive mit welcher Partnerfirma du zusammenarbeitest, hast du dann vielfach schon deine zu bewerbende Verkaufsseite (was nach der Landing Page kommt) zu Verfügung gestellt.

Und kannst diese dann individuell verknüpfen mit deinem Blog, deiner Landing Page und deinem Email Autoresponder.

In diesem Video für dich siehst du noch mal illustriert, wie diese 3 Internet Marketing Werkzeuge zusammenspielen:

Wenn du noch kein Online Marketing Geschäft hast und bereit bist, eines zu starten und Online Einkommen generieren willst, kannst du über diese Landing Page deine Email Adresse hinterlassen und ich sage dir gleich danach mit meiner ersten automatisch generierten Email an dich, wie wir potentiell zusammenarbeiten können.

Fazit

Der Start ins Online Marketing muss nicht kompliziert sein und man braucht grundsätzlich idealerweise nur 3 Online Marketing Werkzeuge: dein Blog, deine eigene Landing Page und dein Email Autoresponder.

So kannst du dich im Internet bekannt machen mit deinen wertvollen relevanten Inhalten für den Leser und so seine Email Adresse sammeln, indem du über deine Landing Page etwas Nützliches abgibst, wenn der Besucher sich dort mit seiner Email Adresse einträgt.

Wenn du mal seine Email Adresse hast, kannst du den potentiellen Interessenten immer wieder anschreiben mit Etwas, was ihm Mehrwert gibt und natürlich auch mit deinem Angebot.

Welche Basis Online Werkzeuge sind für dich noch unverzichtbar, falls du schon mit einem Online Business arbeitest? Lass es mich bitte in den Kommentaren wissen!

Schöne Grüsse

Andreas Roos
Skype: andreasroos.net

Hat dir dieser Blog Artikel geholfen? Falls ja, freue ich mich auf deinen Kommentar unten und würde ein Teilen auf Facebook schätzen.

AR blog

P.S. Lade dir mein kostenloses PDF „Meine Top 5 Internet Marketing Werkzeuge“ herunter. Darin zeige ich dir meine wichtigsten Tools, die ich täglich nutze mit einem Insider Traffic Tipp für dein Geschäft![ilink url=“https://andreas-roos.com/top-5-tools/“ style=“download“]Jetzt PDF herunterladen[/ilink]

 

3 Wege, wie ein Blog dir hilft, dein Online Business aufzubauen

Willst du ein Online Geschäft aufbauen, ist Blogging zentral für deinen langfristigen Erfolg.

Blogging habe ich lange nicht ernst genommen.

Das heisst, ich wusste immer von der Wichtigkeit dieses Online Tools für mein Business, doch hatte ich lange keine klare Blogging Strategie.

Das Spannende ist, jedes Mal, wenn ich regelmässig und mit klarer Absicht Blogartikel veröffentlich habe, hat sich die Besucherzahl gesteigert und meine Leadgenerierung und Verkäufe sind ebenfalls angestiegen.

Heute ist Blogging fester Bestandteil in meinem Business und ich lerne von den Besten in diesem Bereich.

In diesem Artikel zeige ich dir, warum dein eigener Blog zu führen nützlich ist für dein online Business und dich weiterbringt.

Grundsätzlich gibt es 3 Wege, wie du einen Blog nutzen kannst für den Aufbau deines Online Business.

Lass uns diese näher anschauen…

Lead Generierung

Deinen eigenen Blog zu haben für die Lead Generierung (potentielle Interessenten) ist meiner Meinung ein MUSS heutzutage.

(Ein Lead ist ein potentieller Interessent, der seine Email Adresse auf einer Webseite hinterlässt, um an mehr Informationen zu kommen.)

Internetnutzer lieben es, qualitativ guten Inhalt zu konsumieren.

Das macht auch Sinn, denn das ist ja ein Hauptgrund, warum wir das Internet nutzen: die Information respektive Antwort suchen auf eine Frage, die uns beschäftigt.

Keine klare Blogging Strategie? Lade dir diesen „60 Sekunden Blog Plan“ herunter für deine effiziente Planung.

Auf einige Dinge solltest du jedoch achten, damit dein Blog für den Zweck der Leadgenerierung optimiert ist.

Nicht zu viel Ablenkung:

Vielfach sehe ich Blogs, die einfach zu viel „Kram“ auf der Webseite haben.

Die rechte Seite ist voll von verschiedenen (blinkenden) Banner und Widgets.

Das erzeugt zu viel Ablenkung für den Leser auf deine eigentliche Information, sprich deinen Blogartikel.

Habe deshalb wenige spezifische Banner für die fokussierte Leadgenerierung, passend zu deinem allgemeinen Blogthema.

Des weiteren können zu viele klickbare Optionen auf der Menüleiste auch ablenkend für deinen Blogleser sein.

Halte deine Menüleiste möglichst zweckmässig und auf den Punkt, was wirklich nützlich ist zur Orientierung deines Lesers.

Zu viele Optionen auf deinem Blog lenken sie ab und machen am Schluss nichts und verlassen die Seite wieder.

Klares weboptimiertes Design:

Dein Blog muss beim Besucher keinen Wow-Effekt auslösen durch das modernste, animierteste Design.

Das ist nicht der Zweck deines Blogs.

Wenn dein Design gegenüber deinem eigentlichen Inhalt überhand nimmt, verfehlst du den Nutzen deiner Webseite.

Deine Leser kommen auf dein Blog zurück aufgrund des Mehrwerts, welchen du lieferst.

Ein klares modernes weboptimiertes (responsives) Design ohne übertriebene Slider features und Farben etc. ist zugänglicher für deinen Leser.

Alles was „too much“ ist, riskierst du, dass du deinen Besucher verlierst ohne neue Leadgenerierung.

„Das Ziel ist, wenn die Leute deinen Blog besuchen, dass sie grundsätzlich zwei Optionen haben: Information konsumieren oder sich in deine Email Liste eintragen. Das ist alles!“

Denk daran, simpel und klar ist ein sicheres Rezept für deine Leadgenerierung.

Branding

Der Branding-Aspekt ist einer meiner Favoriten.

Im Online Marketing gibt es keinen besseren Weg für die Leute, dich besser kennenzulernen, wie ein persönlicher Blog.

Viele Leute haben mich nur schon kontaktiert aufgrund meiner Über mich Seite.

Mit deinem Blog kannst du den Leuten auf effektive Art und Weise einen Einblick geben in dein Leben und deine Geschäftstätigkeiten.

Es erlaubt dir, dich mit deinen Leser zu verbinden, so dass sie dich und deine Fähigkeiten besser kennenlernen.

Das ist das Mächtige an einem Blog. Es ist das ultimative Branding Tool für dein Geschäft.

Es erzeugt ein Autoritäts-Feeling für deine Leser und Interessenten.

Auch wenn dein Blog nicht so toll aussieht, kannst du trotzdem einen Einfluss auf deine Interessenten haben.

Zentraler Business-Ort

Die meisten Geschäfte haben eine Zentralstelle oder Headquarter für ihre Operations, oder?

Nun, dein Blog ist auf eine Art das Gleiche – wenn du dein Geschäft online betreibst.

Du brauchst einen Ort, wo deine Informationen ein Zuhause haben und du deine Fähigkeiten der Welt zeigen kannst.

Verkaufst du Produkte? Affiliate Angebote? Oder eine Network Marketing Geschäftsgelegenheit?

Dein Blog ist der perfekte Ort, dies aufzuzeigen.

Wenn du regelmässig Content erstellst mit hilfreichem Mehrwert, werden die Leute auf deinem Blog herumschauen und deine Information und Angebote finden, die du veröffentlichst.

Du ziehst die Leute mit deinem Mehrwert an und überlässt die Entscheidung ihnen, wann sie auf dein Angebot eingehen.

Dies funktioniert ausgezeichnet und deine Besucher und Interessenten fühlen sich so nicht unter Druck.

Auch googeln natürlich heutzutage die Leute einen Namen.

Wie wäre es, wenn deine Seite eine der ersten ist, die sie mit deinem Namen finden?

Fazit

Deinen eigenen Blog oder Webseite zu haben gehört sicher zu deinen Basis Online Tools, wenn du dein online Geschäft langfristig aufbauen willst.

Es ist dein persönliches Internet Zuhause.

Wenn du verstehst, wie dein Blog für das Branding, die Lead Generierung und als ein zentraler Ort für deine Informationen und dein Angebot dient, bist du auf gutem Wege zu langfristigem online Erfolg.

Hast du schon deinen eigenen Blog? Was läuft gut, wo hast du noch deine Herausforderungen? Lass es mich in den Kommentaren unten wissen.

Schöne Grüsse

Andreas Roos
Skype: andreasroos.net

Hat dir dieser Blog Artikel geholfen? Falls ja, freue ich mich auf deinen Kommentar unten und würde ein Teilen auf Facebook schätzen.
AR blog

P.S. Fehlt dir eine klare Blogging Strategie? Dieser gratis „60 Sekunden Blog Plan“ hilft dir, deine Inhalte schnell zu planen und gibt 55 Artikel Ideen!

[button link=“https://andreas-roos.com/blogplan/“ bg_color=“#0F8DC7″]Jetzt Blogplaner herunterladen[/button]